• Minden
  • Porta Westfalica
  • Hille
  • Petershagen
  • Bad Oeynhausen

Blütenfreuden: Winterfeste Heide

Partnerbeitrag Central Gartencenter Minden

Blütenfreuden von zart-weiß bis kräftig, eine Vielfalt der Sommer- und Schneeheiden bieten wunderbare Farbnuancen das ganze Jahr über in Ihrem Gartenparadies.

Sommerheide, die heimische Besenheide, auch Calluna genannt, blüht von Juli bis Oktober, sofern sie keinen sehr starkem Frost ausgesetzt ist, denn sie verblüht nicht, da sich die Knospen nicht öffnen und somit nicht gut für Insekten geeignet ist.

Üppig blühende Heide in Verbindung mit einer Vielzahl faszinierender Gräsern sind in keinem Garten wegzudenken.

Schneeheide oder auch Winterheide von weiß bis dunkelrot sind Farbtupfer im Schnee. Winterheide ist unverwechselbar, sie entwickelt ihre Blütentrauben im Sommer an nadelförmigen Blättern und blüht dann von November bis in den nächsten April je Sorte. Hervorzuheben sind die attraktiv weiß und rot leuchtende „Erica carnea“ und die „Erica carnea Rosalia“.

Achten Sie bei der Pflanzung darauf, dass sich am Standort keine Staunässe bildet. Der Boden sollte mäßig nährstoffreich und kalkfrei ist. Bevorzugt werden sonnige Standorte oder sehr heller Halbschatten.

Gräser komplettieren Ihren Garten, sie überraschen immer wieder mit ihrem grazilen, eleganten Äußeren. Variantenreiche Blätter, Blüten und Fruchtstände sorgen das ganze Jahr über für herrliche Impressionen, auch in Kombination mit anderen Pflanzen.

Lampenputzergras, Riesen-Chinaschilf, kleines Pampasgras, Bärenfellschwingel, weißbunte Japan-Segge, Blauschwingel oder das dünnblättrige Federgras erfreuen Ihre Augen. Ein besonderes Highlight ist das Japanische Blutgras „Red Baron“. (Text: BB, Foto: © Gabriele Rohde - Fotolia.com)

Partnerbeitrag Central Gartencenter Minden