• Minden
  • Porta Westfalica
  • Hille
  • Petershagen
  • Bad Oeynhausen

Hitlers Buch 'Mein Kampf' - Vortrag zur Geschichte und Neuedition

Minden -

Hitlers Buch 'Mein Kampf' - Vortrag zur Geschichte und Neuedition

Am 31. Dezember 2015 ist das Urheberrecht an "Mein Kampf" ausgelaufen. Damit ist das Buch "gemeinfrei" geworden und kann theoretisch von jedem kommentarlos nachgedruckt werden. Um politischem und kommerziellem Missbrauch vorzubeugen, hat das Münchener Institut für Zeitgeschichte eine kritische Edition erstellt und im Januar 2016 veröffentlicht.

Anzeige

Brauer Bau GmbH

Hitlers Buch 'Mein Kampf' - Vortrag zur Geschichte und Neuedition

Foto: Hitlers "Mein Kampf" - Vortrag von Dr. Roman Töppel zur Geschichte und Neuedition eines Buches.

Mitherausgeber Dr. Roman Töppel wird am Dienstag, 20. März, 19.30 Uhr, in seinem Vortrag im Kulturzentrum BÜZ am Johanniskirchhof auf die Entstehung von "Mein Kampf" und auf den Symbolwert eingehen, den das Buch zu Hitlers Lebzeiten hatte und in anderer Weise auch heute noch hat. Er wird Einblicke in die Arbeitsweise des Herausgeber-Teams der kritischen Edition geben und die Herausforderungen erläutern, als es darum ging, die von Hitler genutzten Quellen transparent zu machen und die in den Text eingewobenen Falschinformationen, Halbwahrheiten und Lügen zu widerlegen.

Dr. Roman Töppel studierte von 1996 bis 2001 an der TU Dresden Geschichte und Politikwissenschaft. Anschließend promovierte er im Fach Neuere und Neueste Geschichte. Sein neues Buch „Kursk 1943: Die größte Schlacht des Zweiten Weltkriegs“ wird gerade ins Englische, Französische und Spanische übersetzt.

Veranstaltet wird der Vortrag vom Mindener Geschichtsverein. Der Eintritt ist frei.

(Text und Foto: BÜZ Minden | Titelfoto: Archiv)

Das ist auch interessant:

Verkehrsbehinderungen aufgrund von Baustellen

Osterferienspiele in Mindener Jugendhäusern

Rathaus-Tiefgarage am 24. März bis 16 Uhr geschlossen

Schwerer Verkehrsunfall in Neesen