• Minden
  • Porta Westfalica
  • Hille
  • Petershagen
  • Bad Oeynhausen

Interkulturelles Strickprojekt in Bärenkämpen

Minden -

Interkulturelles Strickprojekt in Bärenkämpen

Der Stadt Minden wurden Wolle und zahlreiche Stricknadeln gespendet. Die Stadtbibliothek hat diese gesammelt. Nun möchte Robin Flohr, Sozialarbeiter in der Flüchtlingsunterstützung, ein interkulturelles Strickprojekt im Stadtbezirk Bärenkämpen ins Leben rufen.

Anzeige

2017 domicil gruppe stellenangebote

„Wir suchen Interessierte, die Lust und Zeit haben, anderen Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte das Stricken beizubringen und für die Gruppe Verantwortung zu übernehmen“, so Flohr. Es gibt auch schon einen Termin für ein erstes Treffen: Mittwoch, 22. Februar, ab 17 Uhr im Stadtteilbüro Bärenkämpen, Sieben Bauern 28 a.

Das Strickprojekt ist für alle offen. Ziel ist die Begegnung von Jung und Alt, Neu- und Alt-Mindenern. Wolle und Nadeln sind in ausreichender Menge und Zahl vorhanden. Informationen dazu gibt Robin Flohr, Telefon 0571 40413567, r.flohr@minden.de.

(Text: Stadt Minden | Symbolfoto: Archiv)

Das ist auch interessant:

2.500 Menschen besuchten ‘Das neue Wir' im Stadttheater

Drei ähnliche Wohnungseinbrüche in Minden

'Dschungelbuch – das Musical' gastiert in Minden

Auto landet nach Unfall auf der Seite