• Minden
  • Porta Westfalica
  • Hille
  • Petershagen
  • Bad Oeynhausen

Lkw schiebt zwei Autos aufeinander

Bad Oeynhausen -

Der 28-jährige Fahrer des Lkws erkannte die Bremssituation vor ihm zu spät und fuhr auf den Audi auf.

Der Audi wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Auf der Kanalstraße ereignete sich am Samstagvormittag ein Auffahrunfall. Hierbei schob ein Lkw zwei Autos aufeinander. Die Fahrerin eines Audis zog sich dabei Verletzungen zu. Der Sachschaden wurde auf mindestens 20.000 Euro geschätzt.

Gegen 11.35 Uhr befuhr eine 25-Jährige mit ihrem Renault die B 61 von der A 30 kommend in Richtung A 2. An der Kreuzung zur Herforder Straße sprang die Ampel von Grün auf Gelb um, und sie bremste ihr Auto ab. Die hinter ihr fahrende 33-jähriger Audi-Fahrerin hielt ebenfalls an. Der 28-jährige Fahrer eines folgenden Lkws mit Anhänger erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Audi auf. Dieser wiederum wurde auf den Renault geschoben. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. 

(Foto und Text: Polizei)

Das ist auch interessant:

Mordkommission führt umfangreiche Ermittlungen fort

Christliche Kunstschätze im Domschatz entdecken

Kampf um den Erhalt der Förderschule Kuhlenkamp

Achtung: Hier wird geblitzt