• Minden
  • Porta Westfalica
  • Hille
  • Petershagen
  • Bad Oeynhausen

Mit-Mach-Aktionen in den letzten beiden Ferienwochen

Minden -

20170811-hallo-minden-museum-ferienaktion

Kinder und Jugendliche, die sich in den letzten beiden Ferienwochen auf eine besondere Reise begeben möchten, können im Mindener Museum 200 Jahre zurück in die Zeit des Biedermeier reisen. Am 15. August werfen Kinder ab fünf Jahren von 9-12 Uhr einen Blick in ein 200 Jahre altes Wohnzimmer. Sie bestaunen bemaltes Geschirr, das damals in keinem Wohnzimmerschrank fehlen durfte und gestalten anschließend eigene Windlichter.

Am 17. August findet von 14-17 Uhr der beliebte Selfie-Workshop zum letzten Mal statt. Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren lernen das Selfie des Biedermeier kennen, das ganz ohne Handy oder Fotoapparat funktioniert. Ausgerüstet mit Schere, Papier und dem passenden Licht setzen sich die Teilnehmer*innen im Museum in Pose und erstellen ganz besondere Porträts. Pro Kind kosten die Aktionen jeweils 10 Euro.

Bei der „Biedermeier-Woche“ vom 22. bis zum 25. August, jeweils von 9-13 Uhr sind ebenfalls noch Plätze frei. An vier Tagen entdecken Kinder ab acht Jahren das damalige Alltagsleben. Sie lassen sich vom biedermeierlichen Wohnzimmer inspirieren, probieren typische Handarbeiten aus, hören alte Kindergeschichten und helfen beim Buttermachen. Pro Kind kostet die Aktion 40 €.

Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf max. 15 Kinder begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 5 Kindern. Um Anmeldung wird unter 0571-9724020 oder museum@minden.de gebeten. Weitere Informationen unter www.mindenermuseum.de. Auskunft erteilt Kristin Saretzki, Telefonnr.: 0571-9724021, k.saretzki@minden.de.

(Text und Foto: Mindener Museum)

Das ist auch interessant:

Autos aufgebrochen und Taschen gestohlen

Wer ist in den Graben gefahren?

Besselgymnasium: Dreifachsporthalle hell und modern

Landwirt mit ungesicherter Ladung unterwegs