• Minden
  • Porta Westfalica
  • Hille
  • Petershagen
  • Bad Oeynhausen

Mordkommission führt umfangreiche Ermittlungen fort

Hille / Bielefeld -

20180312 hallo minden mord hille ermittlungen

Nachdem der flüchtige Tatverdächtige Jörg W. am Samstag, 10.03.2018, festgenommen werden konnte, laufen die Ermittlungen der Mordkommission weiter auf Hochtouren. Die 18-köpfige Mordkommission "Wilhelm", unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Markus Mertens, beschäftigt sich weiterhin mit der Erhellung des Umfeldes des 51-Jährigen.

Dabei steht unter anderem der Aufenthaltsort des 71-jährigen Nachbarn im Fokus der Ermittlungen. Vernehmungen von Angehörigen sowie Nachbarn, eine umfangreiche Spurensicherung und die Auswertung vorhandener Asservate werden von den Kripo-Beamten seit Ende letzter Woche intensiv fortgeführt.

Der 51-jährige Tatverdächtige sitzt seit Sonntag in einer Justizvollzugsanstalt in Bayern. Er streitet die Tat ab.

Die Mordkommission bittet Zeugen, die Angaben zu dem Aufenthaltsort des allein lebenden 71-jährigen Nachbarn aus Hille machen können, sich unter der 0521/545-0 bei der Polizei zu melden.

(Text: Polizei, Symbolfoto: Archiv)

Lest dazu auch: 

Polizei fasst flüchtigen Tatverdächtigen in Bayern

30-jähriger Mann aus Stadthagen tot in Hille gefunden

Das ist auch interessant:

Achtung: Hier wird geblitzt 

Polizei fasst flüchtigen Tatverdächtigen in Bayern

Zwischenstand zum Breitbandausbau im Kreis Minden-Lübbecke

Erneuter Brand in Mühle von Petcom in Minden