• Minden
  • Porta Westfalica
  • Hille
  • Petershagen
  • Bad Oeynhausen

Workshop: Nachhaltiges Einkaufen mit Kindern aber ohne Stress

Minden -

Workshop: Nachhaltiges Einkaufen mit Kindern aber ohne Stress

Wie können Eltern einkaufen, ohne bei jedem Teil, bevor es in den Einkaufswagen wandert, eine wilde Gewissens-Debatte zwischen dem inneren Finanzministerium, der Umweltbehörde, dem Zeitmanagement und dem Referat für eine enkeltaugliche Zukunft führen zu müssen?
Unter dem Motto »Einkaufen für die Zukunft« findet am kommenden Donnerstag eine Veranstaltung der Projektgruppe Gemeinwohl-Ökonomie, der Ev. Erwachsenenbildung und des NABU-Infozentrums Moorhus statt. Die Veranstaltung ist auf Eltern und Kinder abgestimmt. Eingeladen sind aber alle, die sich Gedanken darüber machen, wie man vernünftig, gesund und bezahlbar einkaufen und trotzdem noch Zeit für ein Leben jenseits von nachhaltigem Einkaufsstress haben kann. Kinder haben ein eigenes Workshop-Angebot, auch ganz kleine Kinder sind herzlich willkommen.

Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr und endet gegen 19.30 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen.

Referentinnen sind Katharina Walckhoff (Gemeinwohl-Ökonomie) und Christa Zwilling-Seidenstücker (Ev. Erwachsenenbildung Lübbecke). Um das Programm für Kinder kümmert sich Nicolai Meyer (NABU-Infozentrum Moorhus).

Titel: »Einkaufen für die Zukunft«
Ort: St. Marienstift, Stiftstraße 2, Minden
Zeit: Come in ab 16 Uhr, Beginn 16.30 Uhr, Ende 19.30 Uhr
Beitrag: Essen und Material 7€ (Kinder/erm. 4€)

Anmeldungen nach Möglichkeit bis Montag, 12. 2. an briefkasten@17plus.org oder über 0176-53833582.

Nähe Infos auf www.17plus.org/GWOe-MI/

(Text: GWÖ-Gruppe Minden/Lübbecke | Symbolfoto: Archiv)

Das ist auch interessant:

Spritztour eines 14-Jährigen mit Papas Auto endet auf dem Dach

Broschüre mit Bildungsangeboten für junge geflüchtete Menschen

Seelenstriptease des Bildungsbürgertums

Enkeltrickbetrüger im Mühlenkreis aktiv