Online-Magazin für Minden und Umgebung

Leitungswasser trinkbar?

Für einen funktionierenden Stoffwechsel ist Wasser unerlässlich.

Kürzels neue ApothekeFür einen gut funktionierenden Stoffwechsel ist Wasser von guter Qualität unerlässlich. Als Faustregel gilt eine tägliche Flüssigkeitsaufnahme von 30 Millilitern pro Kilogramm Körpergewicht. Ein Mensch mit 70 kg Körpergewicht sollte also gut 2 Liter Flüssigkeit täglich zu sich nehmen. Davon sollte der größere Teil aus reinem Wasser bestehen. Dabei muss es nicht einmal vergleichsweise teures und aufwendig zu transportierendes Mineralwasser sein. Die Wasserqualität in unserer Region ist so gut, dass man Leitungswasser bedenkenlos trinken kann.

Der Arbeitskreis der aktiven Umweltapotheker (AAU) macht allerdings darauf aufmerksam, dass die Qualitätsgarantie der öffentlichen Wasserversorger dort endet, wo die öffentlichen Rohrleitungen in die der Privathaushalte münden. Um die Leitungen des Hauses muss sich jeder Hausbesitzer selbst kümmern. Das trifft insbesondere auf Alt- und Neubauten zu. Hier kann sich zum Beispiel eine Metallbelastung durch bestimmte Rohrmaterialien ergeben. Blei, Kupfer, Nickel, Aluminium und andere Schwermetalle können langfristig zu einer echten Gesundheitsgefahr werden, vor allem wenn auch Kleinkinder im Haushalt leben.

Schließlich stellen auch schlecht gewartete und zu niedrig beheizte Boiler, falsch eingestellte Wasseraufbereitungsanlagen ein Risiko für die Wasserqualität dar. Gerade in letzter Zeit hat sich das Gesundheitsrisiko durch eine Legionellenbesiedlung der Wasserinstallation als zunehmendes Problem herausgestellt.

Für Brunnen- und Zisternenbesitzer sind regelmäßige Kontrollen auf Keimbelastung und das gesundheitsschädliche Nitrat unerlässlich. Alle der AAU angeschlossenen Apotheken geben Auskunft zu Fragen der Hauswasserqualität und nehmen nach Absprache Proben zur individuellen Untersuchung entgegen. Die nächstgelegene AAU-Apotheke kann man im Internet unter www.umwelt-apotheker.de herausfinden. (Text und Foto: Kürzel´s neue Apotheke)