Online-Magazin für Minden und Umgebung

Keramikwerkstatt

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 15 - 18 Uhr
Samstag: 11 - 14 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Über Keramikwerkstatt

Das Leistungsangebot von "Keramikwerkstatt" umfasst:
• Gebrauchskeramik
• Gartenobjekte
• Einzelstücke
• Auftragsarbeiten
• VHS-Kurse für Erwachsene und Kinder
• Kindergeburtstage

Keramikwerkstatt Cornelia Naerger Minden

Zu den ersten Handwerkskünsten, die mit der Entstehung der menschlichen Kultur in engem Zusammenhang stehen, gehört die Töpferei. Als älteste Methode zur Herstellung von Gefäßen behielt sie über Jahrhunderte ihre Bedeutung. Die grundlegende Technik hat sich nicht geändert. Die Scheibe, um die sich in der Töpferei alles dreht, ist im Aufbau noch immer gleich wie vor 5000 Jahren. Auf der waagerechten Platte nimmt der feuchte Ton unter den Händen der Töpferin Gestalt an. Bis die Gefäße gebrauchsfertig sind, braucht es viele Schritte und trotz genauester Arbeit ist es für Cornelia Naerger immer wieder ein spannender Moment, wenn sie die Tür des Ofens nach dem Brand öffnet.

Keramikwerkstatt Cornelia Naerger Minden

Nach dem Formen der Gefäße auf der Töpferscheibe folgen die einzelnen Arbeitsgänge abdrehen, schrühen, glasieren und brennen. All das ist ein langer Prozess, der das Tempo der Arbeit bestimmt. So entstehen Objekte zeitloser Qualität und schlichter Schönheit.

Keramikwerkstatt Cornelia Naerger Minden

 

Keramikwerkstatt Cornelia Naerger Minden

 

Keramikwerkstatt Cornelia Naerger Minden

Keramikwerkstatt Cornelia Naerger Minden

 

Keramikwerkstatt Cornelia Naerger Minden

Mit inzwischen 35 Jahren Berufserfahrung hat Cornelia Naerger am 2. November 2013 in der Ritterstraße 3 in der Mindener Altstadt in guter Nachbarschaft zu Schmuckdesign Bettina Fuhg und Atelier Luzerna ihre Keramikwerkstatt mit Verkaufsraum eröffnet. Als ausgebildete Keramikmeisterin und staatlich geprüfte Keramikgestalterin fertigt sie ein vielfältiges Sortiment an Tassen, Teekannen, Schalen, Krügen, Vasen, Windlichter, Blütenkissen, Adventsringen, Kerzenleuchtern, Duftstövchen und viele andere Gefäße für den täglichen Gebrauch. Das Angebot wird stetig erweitert, "maßgeschneiderte" Kundenaufträge werden gern entgegen genommen.

Kalligraphie-Karten, hochwertige Kerzen und Duftöle sind außerdem zu erwerben. Stöbern in ruhiger Atmosphäre ist erwünscht!

Keramikwerkstatt Cornelia Naerger Minden

Auch ausgefallene Einzelstücke und Gartenobjekte entstehen und erfreuen die Gartenliebhaber. Einzelne Gefäße auf einer Stahlstange übereinander aufgereiht ergeben harmonische Gesamtobjekte, die teilweise bepflanzt werden können und auch den Winter bei Kälte im Freien überleben.

Keramikwerkstatt Cornelia Naerger Minden

Seit ihrer Meisterprüfung 1987 arbeitet sie überwiegend mit dem Westerwälder Steinzeugton, einem Werkstoff, der bei Temperaturen um 1280 Grad gebrannt werden kann und dadurch eine hohe Qualität hat. Die Oberflächen sind mit Feldspat-, Basalt- und Rebenholzascheglasuren veredelt und bekommen so eine lebendige Struktur.

Mit Begeisterung macht sie sich jeden Tag an die Arbeit, neue Kreationen zu schaffen mit dem Bewusstsein in der Tradition verankert zu sein. "Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme." (Thomas Morus)

Keramikwerkstatt Cornelia Naerger MindenCornelia Naerger hat zudem die Arbeit mit Kindern und Erwachsenen für sich entdeckt. Tonprojekte in Kindertagesstätten und Kindergärten gehören zu ihrem zweiten Standbein. An der VHS-Minden gibt sie Grundlagen-Kurse "Drehen an der Töpferscheibe" und inzwischen sind daraus auch Fortgeschrittenen-Kurse entstanden. Im Eltern-Kind-Töpferkurs wird ausschließlich in Aufbautechniken gearbeitet.

Ihre zweijährige Weiterbildung zur PädArT-Fachkraft (Pädagogische Fachkraft für die Arbeit am Ton) bei Ilse-Marie Strotkötter im „Wirkraum Ton und Töne“ in Mainz-Laubenheim hat sie inzwischen erfolgreich absolviert und kann dieses erworbene und selbst erfahrene Wissen auch in ihren Kurse mit einbringen und ihre Arbeit dadurch noch weiter intensivieren.
Seit Oktober 2016 begleitet sie auch die Kinder-Hände beim Erforschen der Ton-Welt in der Eine-Welt-Schule in einer Ton-AG.

Wer sich die schönen Stücke von Cornelia Naerger ansehen möchte hat dazu auch Gelegenheit auf folgenden Märkten in der Umgebung:

So 14.10.2018, 10 – 18 Uhr
17. Töpfermarkt im LWL-Industriemuseum
Ziegeleimuseum in Lage
Sprikernheide 77
32791 Lage

Sa 17.11.2018, 11 – 17 Uhr
Martinsbasar in der
Freien Waldorfschule Minden
Haberbreede 37
32429 Minden

Weitere Informationen:
Jeden 1. Freitag im Monat ist Schnurrviertel-Zeit
Ich freu mich über Ihren Besuch in meiner Keramikwerkstatt auch nach 18 Uhr bis 21 Uhr!
Sie haben die Möglichkeit zur Schnupperstunde an der Töpferscheibe zum Sonderpreis 15 €.
Bitte um Terminvereinbarung unter 0571.90999952 oder 0162.3482160