Online-Magazin für Minden und Umgebung

Literarische Lounge in der Mindener Fischerstadt

Minden -

20180404-hallo-minden-grimpenella

Grimpenella vertickt Schoten aus der Holzscharteke / ein 1-Frauentheater unplugged

Für alle Menschen, die Spaß an der kleinen feinen Literatur, im besonders urigem Rahmen haben, bietet Claudia Grötz-Akkermann als Grimpenella individuelle Lesungen in der Fischerstadt an. In einem kleinen Fachwerkhaus findet eine Lesung, an den ausgegebenen Sonntagen, statt. Von 15.00 - 16.30 Uhr mit Tee, Kaffee und Kuchen. (Stubenveranstaltung) Eine Anmeldung ist telefonisch unter 0176-54788780 erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist pro Lesung auf 10 Personen begrenzt. Ein besonderes Mekmal liegt in diesem Jahr darin, dass auch jederzeit persönliche Termine für 2 bis 10 Personen, telefonisch vereinbart werden können. Die Grimpenella freut sich sehr über kleine individuelle Lesungen, auch z.B unterhalb der Woche, oder in den Abendstunden.

20180404-hallo-minden-grimpenella

Grimpenella vertickt ihre Schoten rund um die Weser

Claudia Grötz-Akkermann liest aus Ihrem selbstgeschriebenen und aktuellen Programm. Eine mittelalterlich-szenische Posse aus dem Leben der Grimpenella. Alles aus der eigenen spitzen Feder geschrieben. Grimpenella vertickt ihre Schoten rund um die Weser, Furioses aus der weiten Welt. Satirisch & skurril. In Gewandung, und die Buttjersprache kommt auch nicht zu kurz.

Termine 2019 - An verschiedenen Sonntagen im Monat, von Mai bis Oktober

26. Mai | 30. Juni | 14. Juli | 25. August | 29. September | 27. Oktober

Anmeldung bis zum Vortag der Lesung 18 Uhr. Info unter: 0176-54788780 (jetzt auch per Whats App). Außerplanmäße Termine nach telefonischer Vereinbarung möglich!

20180404-hallo-minden-grimpenella

Das Fachwerkhaus mit der roten Tür in der historischen Rosengasse

Ein jabellndes Weib namens Ella, schaut wieder über den Teller, und läd die Mischpoke sich ein, zum kreativen Stelldichein, in ihr windschiefes Haus, ohne Keller. Die Grimpenella aus der Flinte, schreibt alles aus dem Kappes mit Tinte, weshalb sie oft schwarze Humorfinger hat, und auf die Ohren gibt’s die Geschichten satt, und nichts davon ist 'ne Finte.

(Text und Fotos: Claudia Grötz-Akkermann)

Das ist auch interessant:

Junge Frau im Glacis angegriffen - Polizei sucht Zeugen

Europawahl: Wahlbenachrichtigungen werden verschickt

Fünfjähriger Junge bei Unfall verletzt

Neuer Imagefilm über Minden veröffentlicht [Video]

Bau Team Husmann
Anzeige