Online-Magazin für Minden und Umgebung

Nächtlicher Vandalismus am Bahnhof in Lahde

Petershagen -

Eine Gruppe von vermutlich bis zu sechs Heranwachsenden hat in der Nacht zu Sonntag am Bahnhof in Lahde randaliert und Sachbeschädigungen verübt. Die Polizei Minden sowie deren Kollegen von der Bundespolizei Münster waren in der Nacht mit mehreren Streifenwagenbesatzungen im Einsatz. Ein alkoholisierter 20-jähriger Verdächtiger wurde im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen. Die Bahnstrecke musste während des Einsatzes gesperrt werden.

Insgesamt wurden laut den Feststellungen der Beamten drei gläserne Schaukästen demoliert sowie ein Fahrrad in den Grünstreifen des Gleisbetts geworfen. Außerdem lagen Müll und Glasscherben herum. Zudem zeugten mehrere leere Flaschen von einem Trinkgelage. Weiterhin wurde den Einsatzkräften ein wenige Hundert Meter vom Bahnhof entfernt abgestellter VW Golf gemeldet, dessen Außenspiegel offenbar abgetreten wurde.

Als die um kurz vor 1 Uhr von Anwohnern alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, flüchteten sofort sechs Personen entlang der Gleise in die Dunkelheit. Ein angetrunkener 20-Jähriger konnte im Zuge der Fahndungsmaßnahmen wenig später auf der Loher Straße angetroffen werden. Der bestritt auf Vorhalt der Polizisten jegliche Beteiligung an dem Vandalismus. Bei ihm fanden die Beamten eine geringe Menge an Betäubungsmittel. Im Laufe der Nacht musste der 20-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Bereits um 22.15 Uhr waren Beamte der Bundespolizei Münster erstmalig am Bahnhof im Einsatz. Auch hier flüchteten mehrere Personen beim Eintreffen des Streifenwagens. Die Ermittlungen der Polizei zu den weiteren mutmaßlichen Beteiligten dauern an.

(Quelle: Polizei)

Das ist auch interessant:

Feuer an Kindertagesstätte: Zwei Kinder zündeln und lösen Brand aus

Vier Autos zusammengeschoben und zu Fuß geflüchtet

Polizei klärt Serie von Geschäftseinbrüchen auf

Corona-Virus im Kreis Minden-Lübbecke - Stand heute

Anzeige

Eigenanzeige-HaMi-2020-55cent-848x457

Kurznachrichten

Service

Social