Online-Magazin für Minden und Umgebung

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Minden-Lübbecke -

20191106 hallo minden aktuelle baustellen

In Minden und Umgebung gibt es zahlreiche Baustellen und Verkehrsbehinderungen. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Wo starten in den nächsten Tagen Baumaßnahmen, wo gibt es Teil- oder Vollsperrungen, lest es hier!

Anzeige

20191130 hallo minden wohnhaus black week

Bauarbeiten in der Denkmalstraße beendet

Die Baumaßnahme in der Denkmalstraße – hier eine Kanalverlängerung – kann am Mittwoch, abgeschlossen werden. Die Straße ist ab Donnerstag (5. Dezember), wieder für den Verkehr freigegeben.

Vollsperrung im Lippeweg

Für die Herstellung eines Grundstücksanschlusses an den Schmutzwasserkanal muss der Lippeweg in Minden-Dankersen von Montag, 9. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 13. Dezember, voll gesperrt werden. Die Baustelle befindet in Höhe des Hauses Nr. 8 an der Einmündung von der Travestraße. Auch Radfahrer können den Baustellenbereich nicht passieren. Eine Umleitung wird nicht beschildert. Anlieger können ihre Häuser von der Mainstraße aus erreichen.

Bauarbeiten im Sophienweg

Der Sophienweg ist ab kommenden Freitag, 6. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 13. Dezember, voll gesperrt. In Höhe des Hauses Nr. 17 muss ein Grundstücksanschluss an den Regenwasserkanal hergestellt werden. Anlieger haben freie Fahrt bis zur Baustelle. Radfahrer und Fußgänger können den Baustellenbereich passieren.

Telekom legt neue Anschlüsse

In der Lübbecker Straße laufen weiter Arbeiten der Deutschen Telekom. Diese legt aktuell in Höhe des Hauses Nr. 36 bis zur Einmündung Hohenstaufenring sowie von der Hausnummer 36 bis 43 neue Anschlüsse. Hier werden unter Baustellenabsicherung Kabelgräben geöffnet. Der Verkehr ist dadurch nicht eingeschränkt.

Schwabenring wieder frei

Der Schwabenring ist seit Dienstag (3. Dezember) wieder komplett für den Verkehr freigegeben. Hier gab es eine halbseitige Sperrung mit einer Umleitung für den Kfz-Verkehr und für Radfahrer. Der Verkehr konnte für die Dauer der Baumaßnahme seit dem 18. September nur von Süden nach Norden fließen. Der Grund für die Bauarbeiten war eine Kabelverlegung eines Stromanbieters im Gehwegbereich. Die Arbeiten sollten ursprünglich bis zum 7. Dezember dauern, konnten aber nun schon am 3. Dezember abgeschlossen werden.

Bauarbeiten in der Dorfbrede dauern länger

Auf der Straße Dorfbrede, zwischen Alter Weg und Hahnenfeldstraße, hat am 7. November der dritte Bauabschnitt der Kanalbaumaßnahme begonnen. Die Arbeiten sollten am 6. Dezember abgeschlossen sein, dauern nun aber voraussichtlich bis zum 20. Dezember. Die Dorfbrede ist in dem Abschnitt für den Verkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren. Anlieger haben freie Fahrt bis zur Baustelle.

Arbeiten in der Brauereistraße erst in 2020

Die für November/Dezember angekündigten Bauarbeiten in der Brauereistraße unter Vollsperrung werden nun doch nicht mehr in diesem Jahr ausgeführt. Das gab das beauftragte Unternehmen bekannt. In der Straße sollte in Höhe der Hausnummer 32 ein Hausanschluss hergestellt werden. Die Arbeiten sind nun ins Jahr 2020 geschoben.

Bastaubrücke ab 9. Dezember gesperrt

Im Rahmen der laufenden Sanierungsarbeiten an der Bastaubrücke im Hohenstaufenring steht nun die angekündigte Vollsperrung an. Derzeit läuft der Verkehrs einspurig per Ampelschaltung über die Brücke. Wegen Asphaltierungsarbeiten im Bereich der Brücken-Baustelle muss der Hohenstaufenring nun von Montag, 9. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 13. Dezember, voll gesperrt werden. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Kuckuckstraße und Bastaustraße.

Eine Umleitung ist beschildert. Diese führt ab dem Verkehrsknotenpunkt „Birne“ als U 13 über die Lübbecker Straße, den Schwabenring und die Kuhlenstraße zur Ringstraße beziehungsweise ab Ringstraße als U 12 über die Kuhlenstraße, den Schwabenring und die Lübbecker Straße zur „Birne“. Auch Radfahrer können den Baustellenbereich nicht passieren und müssen diesen umfahren. Die westliche Brückenkappe bleibt für Fußgänger offen.

Bauarbeiten an den Gleisen

Wegen Gleisbauarbeiten muss die Straße Thunekamp in Höhe des Bahnübergangs vom 16. Dezember, 16 Uhr, bis voraussichtlich 19. Dezember, 8 Uhr, voll gesperrt werden. Auch Fußgänger und Radfahrer dürfen in dieser Zeit die Gleise nicht queren. Eine Umleitung wird nicht beschildert.

Arbeiten an der Kutenhauser Straße

In Höhe des Hauses Nr. 134a an der Kutenhauser Straße werden von Mittwoch, 4. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 6. Dezember, Masten am Fußgängerüberweg aufgestellt. Hier kommt es zeitweise zu einer Verengung der Fahrbahn, der Verkehr kann den Bereich aber passieren. Auch auf dem Fuß- und Radweg gibt es wegen der Arbeiten Behinderungen.

Bauarbeiten an der Vinckestraße dauern länger

Auf der Vinckestraße in Höhe Haus Nr. 1 wird seit Anfang November ein größerer Kabelschaden repariert. Die Arbeiten sollten am 29. November beendet sein, dauern jedoch nun noch bis zum 6. Dezember an. Durch die Baustelle wird der Parkplatz vor der Deutschen Post und die Fahrbahn der Vinckestraße beeinträchtigt. Die Fahrbahn wird halbseitig für den Verkehr gesperrt, die Verkehrsregelung erfolgt durch Verkehrszeichen. Auf dem Parkplatz Großer Domhof stehen insgesamt deutlich weniger Parkplätze zur Verfügung, da dort unter anderem Baumaterial – auch für die Baustelle am und im Rathaus - gelagert wird.

Das hat zur Folge, dass vor der Post nur begrenzt Parkflächen zur Verfügung stehen. Auch die Parkflächen vor der Commerzbank fallen weg, da als Baustelleneinrichtungsfläche für die Baustelle Vinckestraße gebraucht werden. Der Zugang zu ADFC-Geschäftsstelle ist während der Arbeiten möglich. Fußgänger können über den gegenüberliegenden Fußweg den Bereich passieren.

Als Ausweichmöglichkeit für die nur sehr begrenzt vorhandenen Parkflächen an der Post und auch in der Rathaustiefgarage, wo derzeit Sanierungsmöglichkeiten laufen, steht das Parkhaus Marienwall zur Verfügung. Hier kann in der ersten Stunde kostenfrei geparkt werden, so die Stadtverwaltung Minden.

(Text: Stadt Minden, Foto: Archiv)

Weitere Nachrichten aus Minden und Umgebung!