Online-Magazin für Minden und Umgebung

Pflegekräfte und Ärzte für Mühlenkreiskliniken gesucht

Minden -

20200403 hallo minden mkk 00

Die Mühlenkreiskliniken bitten Bürgerinnen und Bürger mit einer Fachausbildung im pflegerischen oder ärztlichen Bereich, bei der Bewältigung der Corona-Krise zu helfen.

„Wir gehen davon aus, dass die Zahl der Erkrankten steigen wird. Wir unternehmen alles, um unsere Kapazitäten in den Isolationsbereichen wie auch auf den Intensivstationen zu vergrößern. Dadurch wollen wir Bilder wie wir sie aus den Nachrichten kennen bei uns vermeiden. Aus diesem Grund bitte ich alle Personen, die pflegerische oder ärztliche Fachexpertise haben, bei der Bewältigung der Krise zu helfen“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Mühlenkreiskliniken Dr. Olaf Bornemeier. Gesucht werden Gesundheits- und Krankenpfleger (am besten mit Intensiverfahrung), Anästhesietechnische Assistenten, Operationstechnische Assistenten, Medizinisch-Technische Assistenten und Mediziner aller Fachrichtungen. Personen mit anderen Qualifikationen können sich an den Pflegepool des Kreises Minden-Lübbecke wenden unter www.minden-luebbecke.de/Startseite/Informationen-zum-Coronavirus.

Anzeige

20200401 hallo minden lueniger

Die Mühlenkreiskliniken bieten in einem stark verkürzten Bewerbungsverfahren einen Drei-Monats-Vertrag an. Die Stundenzahl kann zwischen fünf Stunden und einer Vollzeitstelle frei variieren. Die Bezahlung richtet sich nach den Vorgaben des TVöD bzw. des TV-Ärzte, inklusive entsprechender Zulagen. „Dieses Angebot richtet sich an alle fachausgebildeten Mitbürgerinnen und Mitbürger, die heute, aus welchen Gründen auch immer, in anderen Bereichen arbeiten oder sich im Ruhestand befinden“, sagt die Personalleiterin der Mühlenkreiskliniken, Sabine Fahl. Bei Bedarf kann der Vertrag auch befristet verlängert werden oder den Einstieg in eine reguläre unbefristete Beschäftigung darstellen. Alle Personen erhalten einen dreitägigen Wiedereinstiegskurs in der Akademie für Gesundheitsberufe. Bei Bedarf wird auch noch ein zusätzlicher Beatmungskurs angeboten.

Anzeige 20200401 hallo minden lueniger

Um sich zu bewerben, reicht eine E-Mail an helfen@muehlenkreiskliniken.de. Vollständige Bewerbungsunterlagen sind nicht notwendig. Ein Nachweis der höchsten Qualifikationsstufe genügt. Ein Kennenlerngespräch wird telefonisch geführt. Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Website www.muehlenkreiskliniken.de/helfen Als Ansprechpartner steht zudem Bewerbermanagerin Mareike Freimuth unter der Rufnummer 0571/790 2324 zur Verfügung.

Falls Sie nicht zu den gesuchten Berufsgruppen gehören, können Sie uns dennoch bei der Bewältigung der Corona-Krise mit einer Spende unterstützen. Ob Ausstattung für das Diagnose- und Behandlungszentrum, die Investition in neue Corona-Tests oder dringend benötigte Schutzausrüstung wie Masken, Handschuhe und Desinfektionsmittel – mit dem Verwendungszweck „Spende Corona“ kommt Ihre Spende dort an, wo sie derzeit dringend gebraucht wird. Informationen dazu erhalten Sie ebenfalls auf unserer Internetseite www.muehlenkreiskliniken.de/helfen.

(Text und Fotos: MKK)

Das ist auch interessant:

Corona-Virus im Kreis Minden-Lübbecke - Stand heute

Digitale Plattform '#MindenFürZuhause' bündelt Angebote

Erster Corona-Todesfall im Kreis Minden-Lübbecke

24-Jähriger versucht Spirituosen zu stehlen

Banner Hami

Anzeige

Kurznachrichten

Service

Social