Online-Magazin für Minden und Umgebung

Corona-Test-Zentren bieten Schnelltests mit Terminvergabe an

Minden-Lübbecke / Herford -

20201208-hallo-minden-jwk

Ab 14. Dezember bieten die Mühlenkreiskliniken für ihre Corona-Test-Zentren in Minden, Rahden, Herford und Bünde ein Online-Buchungssystem an. Außerdem sind zusätzlich auch Schnelltests verfügbar. Foto: Sven Olaf Stange/MKK

Die Mühlenkreiskliniken unternehmen alles, um den Menschen in der Region unter den gegebenen Voraussetzungen und Vorgaben ein sicheres Weihnachtsfest zu ermöglichen. Die vier Testzentren in Minden, Rahden, Bünde und Herford werden ab Dienstag, 15. Dezember, einen Schnelltest anbieten.

Anzeige

20201203-hallo-minden-zeitraum-gewinnspiel

Außerdem wird es ebenfalls ab Dienstag ein Online-Buchungsportal geben, so dass sich Testwillige im Vorfeld gezielt einen Testtermin buchen können. Eine Wartezeit entfällt. Das Buchungsportal ist über die Webseite www.muehlenkreiskliniken.de/testzentrum erreichbar. Unabhängig vom Buchungsportal können die Testwilligen natürlich auch weiterhin ohne Online-Buchung zu den Testzentren kommen, müssen sich aber möglicherweise auf längere Wartezeiten einrichten.

Zukünftig wird es drei Testvarianten in den vier Test-Zentren in Minden, Rahden, Herford und Bünde geben, unter denen die Testwilligen entsprechend ihren Bedürfnissen eine Variante wählen können. Zur Auswahl stehen die Varianten „SCHNELL“, „SICHER“ sowie „SCHNELL & SICHER“. Wer schnell einen Anhaltspunkt über seinen Corona-Status braucht, kann in den Test-Zentren einen Antigen-Schnelltest machen lassen. Das Ergebnis steht nach etwa 30 Minuten zur Verfügung. Die Ergebnisübermittlung erfolgt als PDF über eine digitale Schnittstelle mittels QR-Code. Alternativ kann auch eine telefonische Befundübermittlung über die Hotline erfolgen. Der Antigen-Schnelltest hat seinen großen Vorteil in der Geschwindigkeit. Leider ist der Antigentest bei weitem nicht so genau wie der PCR-Test. Die Fehlerquote der Schnelltests liegt zwischen fünf und fünfzehn Prozent.

Aus diesem Grund empfiehlt der Direktor des Instituts für Laboratoriumsmedizin Professor Dr. Franz-Josef Schmitz wann immer es zeitlich geht auf einen PCR-Test zurückzugreifen. „Der PCR-Test ist der Goldstandard, der zuverlässig Infektionen mit dem SARS CoV2-Virus ermittelt“, sagt Professor Schmitz. Der PCR-Test ist selbstverständlich auch weiterhin erhältlich. Er fungiert jetzt unter dem Namen „SICHER“. Die Befundzeit liegt aktuell bei etwa zehn Stunden. Auch über die Weihnachtsfeiertage wird im Labor durchgängig rund um die Uhr gearbeitet, um die Befundzeiten so kurz wie möglich zu halten.

Wer sowohl ein schnelles Ergebnis als auch die Sicherheit will, kann auf das Angebot „SCHNELL UND SICHER“ zurückgreifen. Dabei wird sowohl ein Schnelltest als auch ein PCR-Test gemacht. Sobald die Ergebnisse vorliegen werden sie separat per QR-Code zur Verfügung gestellt.

Der Antigen-Schnelltest kostet 40 Euro, der PCR-Test wie gehabt 50 Euro und das Kombipaket 60 Euro. Eine Bezahlung ist weiterhin nur per EC-Karte möglich. Bargeld wird nicht angenommen. Für alle Varianten sind auch Gutscheine erhältlich, die beispielsweise bei Firmenscreenings eingesetzt werden können. Weitere Informationen zu Firmenscreenings und der Möglichkeit von Mobilen Teams zur Testung in Betrieben können unter der Corona-Hotline unter der Rufnummer 0571-7905678 angefragt werden.

Neu ist auch das Buchungsportal für die Test-Zentren. Ab Montag, 14. Dezember, können für zehn Tage im Voraus Termine online reserviert werden. Damit können Wartezeiten vor dem Test-Zentrum weitgehend vermieden werden. Bei der Reservierung werden alle relevanten Daten bereits bei der Buchung eingegeben, so dass sich auch die Zeit des eigentlichen Tests deutlich reduziert. Selbstverständlich ist auch ein Test ohne Reservierung möglich. Dann kann es aber zu Wartezeiten kommen. „Bislang war es für uns in keiner Weise vorherzusehen, wie viele Personen kommen. Es gab Tage, an denen bis zu 500 Personen vor den Testzentren zum Teil bis zu vier Stunden gewartet haben. An anderen Tagen kamen keine 100 Personen. Durch das Buchungsportal können wir nun eine gleichmäßigere Auslastung der Testzentren garantieren und Wartezeiten minimieren“, so Professor Schmitz.

Über die Weihnachtstage werden die Öffnungszeiten angepasst und zum Teil verlängert. Die Öffnungszeiten werden sich auch an den Buchungsständen auf dem Online-Portal orientieren. Bei großem Bedarf werden die Öffnungszeiten verlängert. Das Mindener Test-Zentrum hat aktuell mit Ausnahme von Heiligabend, Silvester und Neujahr an allen Tagen regulär von 7 bis 19 Uhr geöffnet. Am 24. Dezember sowie am 31. Dezember hat das Test-Zentrum von 7 bis 13 Uhr geöffnet. Am Neujahr öffnet das Test-Zentrum von 13 bis 19 Uhr.

Das Test-Zentrum in Rahden erweitert das Testangebot über die Feiertage und ist am Mittwoch, 23. Dezember, und am Samstag, 26. Dezember, jeweils von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Am Mittwoch, 30. Dezember, öffnet das Test-Zentrum von 13 bis 19 Uhr sowie am Samstag, 2. Januar, von 12 bis 16 Uhr. Anschließend gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.

Das Test-Zentrum in Herford öffnet am 17. und 18. Dezember von 11 bis 20 Uhr, am 19. und 20. Dezember von 11 bis 18 Uhr, am 21., 22. und 23. Dezember von 11 bis 20 Uhr, am 24., 25. und 26. Dezember von 11 bis 14 Uhr, am 27. Dezember von 11 bis 14 Uhr, am 28., 29. und 30. Dezember jeweils von 14 bis 20 Uhr und am 31. Dezember von 11 bis 14 Uhr. Am 1. Januar bleibt das Test-Zentrum geschlossen. Danach gelten die üblichen Öffnungszeiten von 14 bis 20 Uhr unter der Woche und 11 bis 14 Uhr am Wochenende.
Das Bünder Test-Zentrum hat mit Ausnahme von Heiligabend und Silvester zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Am 24. Und 31. Dezember bleibt das Testzentrum geschlossen.

Bei Fragen rund um das Testangebot ist die Test-Hotline der Mühlenkreiskliniken unter 0571-7905678 erreichbar. Die Hotline ist von montags bis freitags von 7 bis 22 Uhr und am Wochenende von 9 bis 15 Uhr besetzt. Am 24., 25., 26. und 31. Dezember ist die Hotline von 7 bis 14 Uhr besetzt. Am 1. Januar ist die Hotline von 12 bis 18 Uhr erreichbar.
Alle Öffnungszeiten stehen auch auf der Website www.muehlenkreiskliniken.de/testzentrum.

(Quelle und Foto: MKK)

Das ist auch interessant:

Mordkommission 'ZOB' ermittelt nach versuchtem Tötungsdelikt

Neue Regelungen für Schulen ab Montag

Hier wird geblitzt

Corona-Virus im Kreis Minden-Lübbecke - Stand heute

Anzeige

Eigenanzeige-HaMi-2020-55cent-848x457

Kurznachrichten

Service

Social